Allgemein

Bayern fördert Stromspeicher weiter

10.000-Häuser-Programm

Das 10.000 Häuser-Programm (EnergieBonusBayern) bietet Eigentümern von Ein- und Zweifamilienhäusern Zuschüsse für die Erst-/ oder Ergänzungsinstallation von PV-Batteriespeichersystemen sowie die Installation von E-Ladesäulen.

 Förderfähige Maßnahmen

20200217 PV Speicher Grafik

Mit dem PV-Speicher-Programm wird die Erst- oder Ergänzungsinstallation eines neuen Batteriespeichers in Verbindung mit einer neuen PV-Anlage gefördert. Die Förderung erfolgt sowohl für die energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden als auch für den energieeffizienten Neubau.

Antragsteller

Antragsberechtigt sind Eigentümer selbstgenutzter oder teilweise vermieteter Wohngebäude im Freistaat Bayern mit maximal zwei Wohneinheiten. Der Zuwendungsempfänger muss nach Fertigstellung eine der Wohneinheiten als Erstwohnsitz selbst bewohnen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt als Zuschuss. Die Zuschusshöhe für die Installation des PV-Batteriespeichersystems reicht je nach Größenauslegung von 500 bis max. 3.200 EUR. Optional können für die Installation einer Ladesäule für Elektrofahrzeuge zusätzlich 200 EUR gewährt werden.

Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt über die Online-Plattform www.energiebonus.bayern

Nähere Informationen

www.energiebonus.bayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.